Mandala Dominik

 

Dominik betreibt seit 15 Jahren Kampfkunst. Sein Weg führte ihn über Karate, Muay Thai, MMA und Ju-Jutsu (2. Dan) schließlich zum Pekiti Tirsia Kali. Da es für ihn keine effizientere Selbstverteidigung gibt und die Lehrmethoden des PTK sich grundlegend von anderen Kampfkünsten unterscheiden, nimmt er seit vielen Jahren die lange Anfahrt nach Bamberg, ins Tao e. v., auf sich, um mit seinem Mentor Mandala Helmut Bauer zu trainieren. Schließlich gründete er 2011 die Pekiti Tirsia Gruppe in Mittelfranken.

 

Seit er Kali für sich entdeckte, widmet er sich ausschließlich dieser Kampfkunst. Dominik trainiert regelmäßig beim Stilbewahrer Grand Tuhon Leo Gaja JR. und Europas Cheftrainer Tuhon Uli Weidle. Im Februar 2013 verbrachte er mehrere Wochen bei Grand Tuhon Leo Gaje auf den Philippinen um an der Quelle zu lernen.

 

Dominiks Ziel ist es Menschen dazu zu bringen, sich mit dem Thema "Gewalt" aktiv auseinander zu setzen. Gewalt ist Allgegenwärtig: Von den Fernsehserien bis zu den Nachrichten. Der Weg, der von vielen gegangen wird - einfach die Augen zuzumachen und wegzusehen und zu denken "mir passiert das schon nicht" - ist seiner Meinung nach, der Falsche. Im Gegenzug, selbst lieber Früher als Später zu Gewalt zu greifen ist auch keine Lösung. Dominik hat sehr lange in diversen Kampfsportarten nach Antworten gesucht und diese letztendlich erst im Kali gefunden. Sich selbst und andere Schützen ist das große Ziel. Gewalt fängt seiner Meinung nach, lange vor der Körperlichen Auseinandersetzung an und ist danach noch lange nicht beendet.

Johannes

Während seines Studiums in Bamberg kam Johannes 2007 im Tao Bamberg von Mandala Helmut Bauer mit Pekiti Tirsia Kali in Kontakt und blieb Pekiti Tirsia Kali treu. Nach einem Umzug nach Würzburg konnte er auch bei Mandala Bernd Altenhöfer weiter trainieren. Als er 2011 nach Nürnberg kam, schloss er sich sofort dem PTK Mittelfranken an.

Johannes hat vor Pekiti Tirsia Kali bereits andere Kampfkünste ausprobiert und erst mit Pekiti Tirsia Kali ein für ihn schlüssiges und ausgereiftes System gefunden, das eine alltagstaugliche Selbstverteidigung bietet. Die Grundlagen des Pekiti Tirsia Kalis bieten einen guten Leitfaden, an dem man sich orientieren kann, um sein eigenes Denken und Handeln weiter zu entwickeln und zu schulen.

Seit 2014 unterstützt er die Trainer des Pekiti Tirsia Mittelfranken beim Training.

Im Training ist es ihm sehr wichtig, die Grundlagen einzuüben und zu trainieren, denn nur mit einem guten Fundament können ein System und komplexere Techniken funktionieren.

Johannes besucht regelmäßig Seminar und Workshops bei PTK-Trainern aus ganz Deutschland, um sich Anregungen und Ideen für das Training zu holen. Außerdem trainiert er selber regelmäßig bei Agalon Dominik.

Vladimir "Wowa"

Wowa unterstützte seit Beginn im Jahr 2011 tatkräftig beim Aufbau der Trainingsgruppe. Genauso unermüdlich trainiert er seitdem Pekiti-Tirsia Seine Fähigkeiten erweiterte er durch die Teilnahme an Seminaren von Grand Tuhon Leo Gaje, Tuhon Uli Weidle, Mandala Helmut Bauer und Agalon Dominik. 

 

Wowa besitzt zudem Vorerfahrungen aus dem Bereich Kung-Fu und Karate. Seit 2014 unterrichtet er auch die Fundamenttechniken des Pekiti-Tirsia. Seine Schwerpunkte sind der Umgang mit Klingen und Körperwaffen. 

Marco

Grand Tuhon hat einmal gesagt "We train by hours, not by years".

 

Wer schon einmal bei Marco trainiert hat, weiß was dieser Spruch bedeutet. Er investierte während der letzten zwei Jahre nahezu jede freie Stunde ins Kali-Training. Durch seinen Fleiß und sein Können, ist er ein Vorbild für die anderen Teilnehmer geworden

 

. Trotz seiner Zielstrebigkeit, hat er nicht vergessen worum es unterm Strich geht: Spass beim Training und Aufbau einer realistischen Selbstverteidigung.

News

 

 Achtung: Am 09.12.18 findet aufgrund unserer Weihnachtsfeier kein Training statt! 



Keep calm and train Pekiti Tirsia! 

 

Wir sind eine offizielle Schule der PTK-Europe:

 

www.pekiti.eu

  

Neue Seminare im Seminarkalender:

 

Seminare: 

https://www.pekiti.eu/de/train/events